Silberhochzeit mit der Kita

Man kann es kaum glauben: Frau Mack hatte am 2. Mai schon ihr 25 jähriges Dienstjubiläum in der Kita unserer Gemeinde.

Frau Mack kam aus dem schönen Freiberg zu uns nach Wernigerode und lernte den Beruf als Krippenerzieherin im Kinderheim der Degenerstrasse. Die Arbeit mit den Kindern, den jungen Kollegen und den Diakonissenschwestern machte ihr von Anfang an sehr viel Freude. Sie sagt im Nachhinein immer wieder, das es eine strenge, aber auch gute Lehrzeit für sie war. Dann wurde Sohn Paul geboren und nach der Elternzeit wurde das Kinderheim in der Degenerstasse aufgelöst. Oft holte Frau Mack ihre kleine Nichte aus der Kita der Christusgemeinde ab, bis sie eines Tages von Pfarrer Sänger angesprochen wurde ob sie nicht hier als Erzieherin anfangen möchte. Sie absolvierte mit Bravour die Anerkennung als Erzieherin, und so begann am 2. Mai 1990 ihr erster Arbeitstag.

Als Ute Werner kam sie in unseren Kindergarten. Fräulein Heuer sollte im Herbst in Rente gehen und Frau Mack ihre Stelle übernehmen. Anfänglich war es für sie nicht einfach sich als junge Frau in ein festes Team zu integrieren. Doch nach und nach wurde sie sicherer in ihrer Arbeit. Dann wurde geheiratet, die Kinder sagen nun Frau Mack zu ihr, und wenige Jahre später wurde Tochter Johanna geboren. Das Klavierspielen hatte sie für sich wieder neu entdeckt , auch ihre Gitarre hat sie im gesamten Tagesablauf fest im Griff. Natürlich darf auch das singen, bei dem sie uns alle mitreißt und immer wieder neue und alte Lieder mit uns einübt, nicht fehlen. Sie gibt biblischen Geschichten auf spielerische und gestalterische Weise weiter. Und das nicht nur in der Kita.

Seit Herbst 2013 trifft sie sich gemeinsam mit Pfarrer Schmudde und den Schulkindern der 1. bis 4. Klasse zur Christenlehre im Pfarrhaus.

Sie gibt den Kindern immer Freiräume, für deren Bedürfnisse und Wünsche und motiviert sie zu selbständigem Lernen und Handeln. Sie gibt ihnen Wärme, Vertrauen und Geborgenheit.

Frau Mack ist eine umsichtige, immer einsatzbereite, sympathische, fröhliche, manchmal auch nachdenkliche Mitarbeiterin.

Mach einfach weiter so!

Das wünscht sich das Team der Kita

Silvia Merkel