Abendgedanken – Online / Korn, das in die Erde

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 25.03.2020
17.05

Kategorien Keine Kategorien


Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt
und erstirbt, bleibt es allein,
wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht. Joh 12, 24

Lied zu den Abendgedanken: Korn, das in die Erde  EG 98, 1-3

1. Korn, das in die Erde, in den Tod versinkt, / Keim, der aus dem Acker in den Morgen dringt – /
Liebe lebt auf, die längst erstorben schien: / Liebe wächst wie Weizen, und ihr Halm ist grün.

2. Über Gottes Liebe brach die Welt den Stab, / wälzte ihren Felsen vor der Liebe Grab. /
Jesus ist tot. Wie sollte er noch fliehn? / Liebe wächst wie Weizen, und ihr Halm ist grün.

3. Im Gestein verloren Gottes Samenkorn, / unser Herz gefangen in Gestrüpp und ­ Dorn – /
hin ging die Nacht, der dritte Tag erschien: / Liebe wächst wie Weizen, und ihr Halm ist grün.